Vorschau 2020

Jetzt war es wirklich lange ruhig hier auf meinem Blog. Über 4 Monate habe ich kein einziges Wort verfasst. Wieso auch, so ganz ohne Wettkämpfe.

So langsam summieren sich aber die Trainingskilometer und in 6 Wochen steht der erste Swim&Run bevor. Wer trotz meiner Schreibfaulheit ab und zu auf meinen Blog geschaut hat, konnte auf der rechten Seite sehen, dass sich so einiges geändert hat.

Nach einer kurzen Saisonpause im Herbst, habe ich mich dazu entschlossen mit einem Trainer zusammenzuarbeiten. Schlussendlich bin ich bei Jörg Birkel von Jorge-Sports hängen geblieben und bereue bisher keinen einzigen Trainingstag.

Seit dem 01.01.2020 bin ich Vereinsmitglied des VfB Torpedo Ichtershausen. Der recht junge Verein ist im Lauf- und Triathlonsektor sehr aktiv und unterstützt seine Mitglieder, sei es mit Startgelderstattungen oder kostenlosem Schwimmbadeintritt, sehr.

Auch weiterhin bleibe ich Teammitglied beim DOWE-SPORTSWEAR-Team und freue mich über das entgegengebrachte Vertrauen von Martin Vetter und Team, DOWE Sportswear weiterhin repräsentieren zu dürfen. Den Prototypen des neu entwickelten Triathloneinteilers durfte ich schon in den Händen halten und auch testen. Ich freue mich schon sehr auf die neue Bekleidung für die Saison 😉

Da der Nachhaltigkeitsgedanke auch so langsam im Sport einzieht und ich ein großer Verfechter der Idee bin, freue ich mich auch besonders über die Zusammenarbeit mit Aerobee. Energygels produziert in Deutschland, hergestellt aus Honig und Ostseesalz, was besseres kann ich mir als Wettkampfverpflegung nicht vorstellen. Wer Interesse hat ein Gel mal zu probieren kann sich gerne mal bei mir melden.

Was mich aber besonders ehrt, und warum ich überhaupt angefangen habe diesen Blogeintrag zu verfassen, ist die Partnerschaft mit der Erfurter Stadtimkerei Schröder. Feinster Bioland Honig, direkt aus Erfurt, liebevoll produziert und fast jeden Morgen bei mir auf dem Brötchen 😁 Wenn man sich etwas mit der Honigproduktion beschäftigt und mitbekommt wie der einfache Honig aus dem Supermarkt produziert wird, kauft man diesen definitiv nicht mehr.

Nach den ganzen Dankesworten soll ein kleiner Ausblick über die kommenden Wettkämpfe auch nicht fehlen.

Ich komme dieses Jahr in meine fünfte Triathlonsaison und habe mir vorgenommen einen ersten Angriff zum IRONMAN Hawaii zu wagen. Nachdem ich schon zwei Langdistanzen absolviert habe, soll es dieses Jahr ein original Ironman, mit dem Versuch der Qualifikation, sein. Der ganze Spaß wird Ende Mai auf Lanzarote stattfinden.

Ansonsten freue ich mich sehr, dass meine Lieblingsmitteldistanz, der Half ICAN Nordhausen, dieses Jahr Austragung der deutschen Meisterschaft ist und falls es mit Hawaii nicht klappt, starte ich noch auf der Langdistanz beim KnappenMan XXL.

Ich freue mich jetzt schon riesig auf die Saison und würde mich freuen den einen oder die andere an der Startlinie zu sehen.